Informationen zum Datenschutz <Hier klicken>
Bei der Verwendung dieser Webseite werden Cookies angelegt, um die Funktionalität für Sie optimal gewährleisten zu können. Zudem werden personenbezogene Daten erhoben und genutzt. Bitte beachten Sie hierzu unsere allgemeine Datenschutzerklärung. Mit der weiteren Nutzung stimmen Sie diesen Bedingungen zu.
Samstag, 20. Juli 2019
   
Mediensuche Einfache Suche
minimieren
Ihre Mediensuche
Das Gold der Lombarden
Verfasser: Schier, Petra
Medienkennzeichen: H1 Belletristik/Haup
Jahr: 2017
Verlag: Reinbeck bei Hamburg, Rowohlt Taschenbuch Verlag
Schöne Literatur
nicht verfügbarnicht verfügbar
Exemplare
ZweigstelleStandorteStatusVorbestellungenFrist
Zweigstelle: Hauptstelle Standorte: SCHIE Status: Entliehen Vorbestellungen: 0 Frist: 07.08.2019
Inhalt
Köln, 1423. Aleydis de Bruinker ist noch nicht lange mit dem lombardischen Geldverleiher Nicolai Golatti verheiratet, als dieser unter mysteriösen Umständen zu Tode kommt. Man findet ihn erhängt – hat er sich das Leben genommen? Aleydis will das nicht glauben. Und tatsächlich: Sie entdeckt Male, die auf einen Mord hinweisen.
Potentielle Täter gibt es genug, Golatti hatte viele Feinde. Die junge Witwe stellt Nachforschungen an. Zu Hilfe kommt ihr dabei ausgerechnet Gewaltrichter Vinzenz van Cleve, dessen Vater der größte Konkurrent Golattis war. Wider Willen beginnt sie van Cleve zu vertrauen, der der Wahrheit verpflichtet scheint und doch ein düsteres Geheimnis hegt. Schon bald schwebt Aleydis in großer Gefahr, und es sieht aus, als sei ihr einziger Verbündeter in den Mord verstrickt …
Details
Verfasser: Schier, Petra
Medienkennzeichen: H1 Belletristik/Haup
Jahr: 2017
Verlag: Reinbeck bei Hamburg, Rowohlt Taschenbuch Verlag
Systematik: R 11
Interessenkreis: Historisches
ISBN: 978-3-499-27088-8
Beschreibung: Originalausgabe, 445 Seiten
Mediengruppe: Schöne Literatur
Willkommen    |    E-Book Ausleihe    |    Leserkonto    |    Datenschutzerklärung    |    Impressum
Copyright 2013 by Stadtbibliothek Riesa