Informationen zum Datenschutz <Hier klicken>
Bei der Verwendung dieser Webseite werden Cookies angelegt, um die Funktionalität für Sie optimal gewährleisten zu können. Zudem werden personenbezogene Daten erhoben und genutzt. Bitte beachten Sie hierzu unsere allgemeine Datenschutzerklärung. Mit der weiteren Nutzung stimmen Sie diesen Bedingungen zu.
Donnerstag, 21. Februar 2019
   
Mediensuche Einfache Suche
minimieren
Ihre Mediensuche
Die Deutschenh und ihre Nation
Geschichte einer Idee
Verfasser: Fahrmair, Andreas
Medienkennzeichen: H3 Sach- und Fachlit
Jahr: 2017
Verlag: Stuttgart, Reclam
Sachliteratur
verfügbarverfügbar
Exemplare
ZweigstelleStandorteStatusVorbestellungenFrist
Zweigstelle: Hauptstelle Standorte: D 400 FAHR Status: Verfügbar Vorbestellungen: 0 Frist:
Inhalt
Dass wir einer Nation angehören, »Deutsche«, »Franzosen«, »Türken« sind, erscheint uns heute als wesentlicher Teil unserer Identität. Das war nicht immer so. Nationalismus ist ein Phänomen der Neuzeit. Er war die Grundlage für die Herausbildung nationaler Kulturen und die Entstehung von Nationalstaaten. Zumal in seiner deutschen Ausprägung war er aber auch immer wieder Ausgangspunkt für Hass, Gewalt und Krieg. Andreas Fahrmeir schreibt die Geschichte eines ambivalenten Phänomens, das, wir sehen es an den jüngsten politischen Entwicklungen, auch in unserem vermeintlich »postnationalen« Zeitalter dramatisch und brisant bleibt.
Details
Verfasser: Fahrmair, Andreas
Medienkennzeichen: H3 Sach- und Fachlit
Jahr: 2017
Verlag: Stuttgart, Reclam
Systematik: D 400
ISBN: 978-3-15-011136-9
Beschreibung: Sonderausgabe, 214 Seiten
Fußnote: Schenkung ; Landeszentrale für politische Bildung
Mediengruppe: Sachliteratur
Willkommen    |    E-Book Ausleihe    |    Leserkonto    |    Datenschutzerklärung    |    Impressum
Copyright 2013 by Stadtbibliothek Riesa