Informationen zum Datenschutz <Hier klicken>
Bei der Verwendung dieser Webseite werden Cookies angelegt, um die Funktionalität für Sie optimal gewährleisten zu können. Zudem werden personenbezogene Daten erhoben und genutzt. Bitte beachten Sie hierzu unsere allgemeine Datenschutzerklärung. Mit der weiteren Nutzung stimmen Sie diesen Bedingungen zu.
Montag, 19. November 2018
   
Mediensuche Einfache Suche
minimieren
Ihre Mediensuche
Dunkle Zahlen
Poem
Verfasser: Senkel, Matthias
Medienkennzeichen: H1 Belletristik/Haup
Jahr: 2018
Verlag: München, Matthes u. Seitz
Schöne Literatur
nicht verfügbarnicht verfügbar
Exemplare
ZweigstelleStandorteStatusVorbestellungenFrist
Zweigstelle: Hauptstelle Standorte: SENK / Autor Status: Entliehen Vorbestellungen: 0 Frist: 07.12.2018
Inhalt
Moskau 1985: Die internationale Programmierer-Spartakiade hält die akademischen Eliten des Landes in Atem. Hier messen sich aufstrebende Mathematiker in den Techniken der Zukunft, die nur noch einen Tastendruck entfernt scheint. Doch die kubanische Nationalmannschaft ist kurz vor der Eröffnung des Wettbewerbs spurlos verschwunden – und ihre resolute Übersetzerin Mireya begibt sich auf eine atemlose Suche durch die fremde Hauptstadt, die wie elektrostatisch aufgeladen surrt und flimmert. Architekten und Agenten, dichtende Maschinen und sogar Stalins leibhaftiger Schatten treffen in dieser wilden und manchmal fantastischen Erzählung aufeinander: ein schillerndes Mosaik der Sowjetunion kurz vor der folgenreichen Vernetzung der Welt. Ein Roman so unberechenbar wie die Geschichte selbst.
Details
Verfasser: Senkel, Matthias
Medienkennzeichen: H1 Belletristik/Haup
Jahr: 2018
Verlag: München, Matthes u. Seitz
Systematik: R 11
Interessenkreis: ohne IK, Technik
ISBN: 978-3-9575753-9-5
Beschreibung: 2. Auflage, 483 Seiten
Fußnote: Rechn.-Nr.: 18/43 ; Literaturforum Bibliothek
Mediengruppe: Schöne Literatur
Willkommen    |    E-Book Ausleihe    |    Leserkonto    |    Datenschutzerklärung    |    Impressum
Copyright 2013 by Stadtbibliothek Riesa