Informationen zum Datenschutz <Hier klicken>
Bei der Verwendung dieser Webseite werden Cookies angelegt, um die Funktionalität für Sie optimal gewährleisten zu können. Zudem werden personenbezogene Daten erhoben und genutzt. Bitte beachten Sie hierzu unsere allgemeine Datenschutzerklärung. Mit der weiteren Nutzung stimmen Sie diesen Bedingungen zu.
Sonntag, 27. Mai 2018
   
Mediensuche Einfache Suche
minimieren
Ihre Mediensuche
Winifred Wagner oder Hitlers Bayreuth
Verfasser: Hamann, Brigitte
Medienkennzeichen: H3 Sach- und Fachlit
Jahr: 2002
Verlag: München ; Zürich, Piper Verlag
Reihe: Piper
Sachliteratur
nicht verfügbarnicht verfügbar
Exemplare
ZweigstelleStandorteStatusVorbestellungenFrist
Zweigstelle: Hauptstelle Standorte: D 910 WAGN / Biografie Status: Entliehen Vorbestellungen: 0 Frist: 30.05.2018
Inhalt
Bayreuth 1923: Erstmals besucht Adolf Hitler die Villa Wahnfried, Hort der Nationalen und Antisemiten – der Beginn einer lebenslangen Freundschaft zwischen Siegfried Wagners Frau »Winnie« und »Wolf«. Ab 1933 wird der Ort während der Festspiele zum Zentrum europäischer Politik. Winifred nutzt ihre erworbene Macht für die Festspiele, aber auch für Verfolgte des Regimes. Sie verehrt Hitler bis zu ihrem Tod 1980. Aus vielen bisher unbekannten Quellen ist ein zündstoffreiches Buch entstanden, das erstmals in dieser Deutlichkeit die Beziehungen zwischen Hitler und der Familie Wagner offenlegt.
Details
Verfasser: Hamann, Brigitte
Medienkennzeichen: H3 Sach- und Fachlit
Jahr: 2002
Verlag: München ; Zürich, Piper Verlag
Systematik: D 910
ISBN: 3-492-04300-3
Beschreibung: 687 Seiten
Reihe: Piper
Mediengruppe: Sachliteratur
Willkommen    |    E-Book Ausleihe    |    Leserkonto    |    Datenschutzerklärung    |    Impressum
Copyright 2013 by Stadtbibliothek Riesa